Startseite
    Was ich Euch noch sagen wollte
    Bienvenido
    Die Abreise/Ankunft
    Altag
    Meine neue/alte Familie
    Meine neue Schule
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/piechenaufweltreise

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich kann mich noch genau an den Tag meiner Abreise erinnern. In der Nacht habe ich gar nicht schlafen können,denn ich war einfach viel zu aufgeregt. Am Abend vorher waren noch viele Freunde bei mir und wir saßen alle gemütlich mit meiner Family zusammen,was mich sehr gefreut hat. Am Morgen meiner Abreise mussten wir sehr früh aufstehen. Alles war sehr hektisch und ich bin überall rumgewuselt^^ ,denn mir sind immer wieder neue Sachen eingefallen,die ich noch einpacken musste. Ich habe erst 2 tage vorher angefangen zu packen,so kennt ihr mich ja nur zu gut. Meine süße Mausi,Nadine,hat bei mir übernachtet ,um mich lieber Weise noch mit meiner Family zum Flughafen zu begleiten. Wir haben uns so um 6:00,glaube ich, auf den Weg gemacht. Am Flughafen haben wir dann noch etwas getrunken und etwas gewartet und irgendwann mussten mein Papi und ich dann los. Der abschied war sehr schwer und es sind sehr viele Tränen geflossen. Aber als ich dann im Flugzeug saß hat meine Aufregung meine Trauer besiegt und ich habe nicht mehr geweint. Ich bin froh,dass mein lieber kleiner Papa mit mir mitgeflogen ist. Das hat mir sehr geholfen. Der Flug war sehr lang und ich habe viel geschlafen. In Frankreich mussten wir umsteigen,was sehr stressig war. Als ich dann endlich in Caracas ankam,war es scheiße heiß und ich war viel zu müde. Leider musste ich dann noch im Auto zu unserem Hotel fahren. Diese Fahrt war die Hölle,denn Caracas ist eine riesen Stadt und wir hatten sehr viel Stau. Aber ich ahbe das alles überlebt. In den ersten Tagen war ich mit meinem Papa nur unterwegs. Wir haben meine Familie in Altagracia besucht,Freunde in Maracay und dann sind wir endlich nach Valencia gefahren. Da habe ich dann endlcih mein neues Zuhause kennen gelernt und meine Ersatz-Familie,zu denen ich nachher noch mehr schreiben werde. Was mich am meisten beeindruckt hat sist der benzin-Preis und der SMS-Preis. Ein voller Tank kostet hier umgerechnet 2 €uro und eine Sms noch nicht mal 10 cent. Ich würde sagen dass ich in einem Paradies gelandet bin,denn die Playas hier sind auch wunderschön und das Wetter ja sowieso.
21.11.06 04:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung